Kosten

Damit jeder mal sehen kann was eine Hobbyzucht im Monat kostet, habe ich hier eine Auflistung der laufenden Kosten für meine Meeris (ca. 150 Tiere -Zuchttiere, Kastraten, Rentner, Abgabetiere und Babys-) gemacht:

 

Pelletfutter ca. 350 kg ca. 280 Euro
Erbsen- und Maisflocken je ca. 15 kg ca.   50 Euro
Heu ca. 300 kg ca. 140 Euro
Möhren ca. 480 kg ca. 250 Euro
Einstreu ca. 450 kg ca. 200 Euro
Kosten für die Entsorgung des Mistes ca.   30 Euro
   
Gesamt ca. 950 Euro

 

Also fallen im Monat ca. 950,-- Euro durchschnittlich an Futterkosten an. Hinzu kommen noch immer anfallende Tierarztkosten und Kosten für Medikamente, die immer vorrätig sind, Benzinkosten um das o.g. Futter zu beschaffen bzw. den Mist zu entsorgen, Anschaffungs- und Unterhaltskosten für einen Anhänger, Kosten für die Instandhaltung der Ställe, für Reinigungs- und Desinfizierungsmittel, Wasser- und Stromkosten, Telefonkosten, Kosten für die Homepage......

Man kann an dieser Aufrechnung erkennen, dass man mit einer Hobbyzucht kein Geld verdienen kann, sondern es sich wirklich um ein Hobby handelt!

Nach oben